• slider1.jpg
  • slider3.jpg
  • slider2.jpg

Termine

Keine Veranstaltungen gefunden

Aktueller Spieltag

... lade Modul ...

TSV - Webcam

Letzte 2 Stunden

TSV 09 will dritten Dreier einfahren

TSV Gras-Ellenbach - FSG Riedrode II (Sonntag, 15.30 Uhr): Mit zwei Siegen aus zwei Spielen ist der TSV sehr gut in die Runde gestartet. „Genauso wie wir es uns vorgenommen haben“, freut sich Spielertrainer Okan Bekyigit über die Tabellenführung. Die Stimmung ist sehr gut. Wichtig wird es sein, sie beizubehalten, sagt er. Beim Gegner müssen seine Jungs den starken Angreifer Perica Bozanovic in den Griff bekommen, außerdem von Anfang an hellwach sind. Bozanovic kennt der Coach von der Gruppenliga-Zeit. „Er kann sehr unangenehm werden und auch mal ein Spiel alleine entscheiden“, warnt er. Wenn es seine Elf hinbekommt, wieder kompakt zu stehen und gemeinsam an einem Strang zu ziehen, „dann bin ich mir sicher, dass wir die nächsten drei Punkte zu Hause holen werden“. Urlaubsbedingt gibt es zwar wieder ein paar Ausfälle, „aber die werden wir kompensieren können“.

Quelle: Odenwälder Zeitung

Gras-Ellenbach feiert Schützenfest

TSV Gras-Ellenbach - FV Hofheim 7:1

22 08 08 tsv hofheimEs war eine jederzeit klare Sache für den TSV. Das 3:0 bereits zur Halbzeit bedeutete einen entspannten Auftritt in den zweiten 45 Minuten. Trotzdem ging’s unvermindert weiter mit dem Toreschießen. Neuzugang Fathi Bagci konnte sich gleich zwei Mal in der Schützenliste eintragen, auch Spielertrainer Okan Bekyigit setzte mit dem 2:0 nach einem Querpass von Marius Steinmann nach einer halben Stunde einen wichtigen Akzent. Das Eis gebrochen hatte bereits nach einer Viertelstunde Jonas Guthy. Auch nach dem Anschlusstreffer der Hofheimer zum 5:1 blieben die Einheimischen konsequent am Ball und schraubten das Ergebnis durch Dennis Fink und den eingewechselten Nils Höfler in der letzten Viertelstunde noch höher. TSV-Abteilungsleiter Thorsten Gleich zeigte sich sehr angetan vom Rundenauftakt. „Wir hatten einen Großteil der Chancen“, sah er die Spielanteile klar verteilt. Die Hausherren machten es den Gästen sehr schwer, überhaupt einen Fuß auf den Platz zu bekommen, und waren in allen Belangen besser. „Man merkt Okans Handschrift“, stellte er dem neuen Spielertrainer ein sehr gutes Zeugnis aus. Der setzte seine Mitspieler gut in Szene und bereitete auch Tore vor. So das 1:0, als er querlegte, oder das 3:0 mit einem langen Ball auf Bagci, der seinen Gegner überlief und den Ball über den Torwart in den Kasten hob. „Ein Auftakt nach Maß“, freute sich Gleich, mit dem der TSV an der Spitze der Tabelle steht.

TSV Gras-Ellenbach: Loipersberger, Steinmann (70. Gandenberger), Mera (62. Höfler), Morr, Schäfer, Bekyigit, Bagci, Guthy, Staier, Seitz, Rabsch (25. Fink).

Quelle: Odenwälder Zeitung

Auftakt gegen den FV Hofheim