• slider3.jpg
  • slider2.jpg
  • slider1.jpg

Termine

24 Nov
Olympia Lampertheim (A)
24.11.19 13:30
1 Dez

Aktueller Spieltag

Kreisliga B Bergstraße
So.: 17. Nov. 2019 / 15:00 Uhr

tsvgrasellenbach -:- svfuerth
TSV 09 - SV Fürth II

TSV - Webcam

Letzte 2 Stunden

TSV stellt Rodau ein Bein

Starke Gras-Ellenbacher besiegen den Tabellenführer 2:0

Das war ein Paukenschlag. Nach zwölf ungeschlagenen Spielen verlor Tabellenführer SC Rodau erstmals in der Fußball-Kreisliga B mit 0:2 beim TSV Gras-Ellenbach. An diesem Mittwochabend stimmte für die Hausherren einfach alles. „Wir haben endlich das gezeigt, weshalb wir aufgestiegen sind“, freute sich Spielertrainer Ronny Sauer. „Die Jungs haben meine Vorgaben zu 100 Prozent umgesetzt.“ Einstellung, Laufbereitschaft und Passspiel waren vom Feinsten. Parallel dazu ließ der TSV auch kaum gefährliche Aktionen der Rodauer zu. Sauer zählte ganze drei gefährliche Torschüsse der Gäste in der kompletten Spielzeit. Nur einmal davon musste Manuel Loipersberger eingreifen.
Sein Kollege Maximilian Möller im Tor des SC hatte da deutlich mehr zu tun. Denn die Gastgeber hatten noch eine Vielzahl von weiteren Möglichkeiten und hätten das Ergebnis problemlos höher gestalten können. Aufgrund der Leistung gab’s nach Schlusspfiff sogar anerkennende Worte des Gegners für das starke Spiel. Bereits in der 15. Minute tauchte Jonas Guthy frei vor dem Tor auf, aber Möller hielt. Florian Staier schoss nach 20 Minuten nur knapp am rechten Pfosten vorbei. Leo Trautmann köpfte die Kugel kurz vor seinem 1:0 bereits an die Latte, Ronny Sauer feuerte zusätzlich einen guten Schuss ab. „Wir hätten zur Pause höher als 1:0 führen müssen“, meinte der Coach angesichts der Vielzahl von Möglichkeiten. In der zweiten Hälfte setzte sich das Spiel auf ein Tor fort. Staier hämmerte den Ball an den Pfosten, wieder Möller hielt einen gefährlichen Schuss von Dennis Fink. Sauer hofft, dass seine Elf diesen Schwung in die morgige schwere Auswärtspartie beim Tabellendritten Weiher mitnehmen kann.

TSV Gras-Ellenbach: Loipersberger, Wolf, Mera, Gavrila, Sauer (70. Haiser), Staier, Scheuermann (85. Gandenberger), Fink, Guthy (75. Dastan), Trautmann, Fodor.

Tore: 1:0 Trautmann (43.), 2:0 Gavrila (72.).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.