• slider2.jpg
  • slider1.jpg
  • slider3.jpg

Termine

20 Okt
SV Kirschhausen (A)
20.10.19 15:15
30 Okt
SC Rodau (H)
30.10.19 19:30
3 Nov
TSV Weiher (A)
03.11.19 14:45

Aktueller Spieltag

Kreisliga B Bergstraße
Fr.: 13. Okt. 2019 / 15:15 Uhr

tsvgrasellenbach 2:2 fcodin
TSV 09 - FC Schönmattenwag

TSV - Webcam

Letzte 2 Stunden

Guthy trifft zweimal gegen seinen Ex-Verein

TSV Gras-Ellenbach gewinnt das Überwälder B-Liga-Derby gegen den SV Affolterbach 6:1

Besser hätte es für Jonas Guthy gegen seinen alten Verein wohl nicht laufen können. Der Gras-Ellenbacher erzielte beim 6:1- Sieg des TSV gegen den SV Affolterbach gleich zwei Treffer und war neben Spielertrainer Ronny Sauer mit der beste Mann auf dem Platz. Das Überwald-Derby der Fußball-Kreisliga B war somit eine eindeutige Standortbestimmung.
Von Anfang an, beobachtete TSV-Abteilungsleiter Thorsten Gleich, beherrschten die Hausherren die Partie. „Die Jungs waren sehr gut drauf und bestens aufgestellt“, sagte er. Die Umstellung in der Abwehr nach der vorangegangenen Niederlage gegen Trösel gab der Elf mehr Sicherheit. Dazu kamen die konsequentere Chancenverwertung und eine stabile Defensive. „Wir haben nicht viel zugelassen“, so Gleich. Schon im Mittelfeld stellte der TSV die Wege des SV zu und ließ ihn nicht in die Begegnung reinkommen.
Ganz wichtig war Guthys 1:0 nach bereits zwei Minuten. Wie wertvoll Alex Gavrila für die Mannschaft ist, zeigte er mit seinem 2:0. Coach Sauer wollte da nicht hintenanstehen und trug sich gleich zwei Mal in die Torschützenliste ein. Auch wenn Harry Walther kurz vor der Pause den Anschlusstreffer markierte, kamen die Gastgeber nicht mehr in Gefahr. Sauer hätte in der 50. Minute nach einem schönen Zuspiel von Marcel Mera bereits den fünften Treffer erzielen können, ehe es noch einmal in der 60. Minute eine Schrecksekunde gab, als ein SV-Schuss an die Latte knallte. Das fällige 5:1 markierte dann Guthy mit einem Traumtor, als er mit einer Bogenlampe fast von der Eckfahne traf.
Auch in dieser Höhe war für Gleich das Ergebnis verdient. „Wir haben dieses Mal alles richtig gemacht“, freute er sich. Denn schon öfters führte der TSV, musste aber dann einen Einbruch und womöglich noch eine Niederlage hinnehmen. Anders jetzt: „Wir haben jetzt das Spiel durchgezogen und hatten keinen Bruch drin“, meinte er. Konsequent bis zum Schluss, womit Gras-Ellenbach jetzt am SVA vorbeizog und wieder Chancen auf den Anschluss ans Mittelfeld hat.

TSV Gras-Ellenbach: Loipersberger, Mera, Gavrila, Sauer, Schäfer, Staier, Scheuermann (65. Wolf), Fink, Guthy (75. Reinhard), Trautmann, Dastan (68. Stachelski).

SV Affolterbach: Zeume, Sattler, Sejaric, Heißer (60. Keßler), Heckmann, Scholl, Walther, Kaffenberger (31. Bender), Eckert, B. Steffan, J. Steffan (31. Ismaeli).

Tore: 1:0 Guthy (2.), 2:0 Gavrila (27.), 3:0/4:0 Sauer (31./33.), 4:1 Walther (44.), 5:1 Guthy (67.), 6:1 Fink (65.).

Quelle: Odenwälder Zeitung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok