• slider1.jpg
  • slider2.jpg
  • slider3.jpg

Termine

22 Sep
SV/BSC Mörlenbach (A)
22.09.19 15:15
29 Sep
TSV Hambach (H)
29.09.19 15:15
2 Okt
TG Jahn Trösel (H)
02.10.19 19:30

Aktueller Spieltag

Kreisliga B Bergstraße
So.: 8. Sept. 2019 / 13:15 Uhr

fsgriedrode -:- tsvgrasellenbach
FSG Riedrode II - TSV 09

TSV - Webcam

Letzte 2 Stunden

Sauer macht’s am Ende deutlich

TSV Gras-Ellenbach schlägt VfL Birkenau II im ersten Relegationsspiel um den freien Platz in der Kreisliga B mit 5:2 Toren

19 06 01 trautmannDer TSV Gras-Ellenbach hat gestern Abend die Tür zur Fußball-Kreisliga B weit aufgemacht. Der Tabellenzweite der C-Liga setzte sich im ersten Relegationsspiel gegen VfL Birkenau II am Ende klar mit 5:2 Toren durch. Vor gut 500 Zuschauern entschieden die Gastgeber die Partie zwar erst in den letzten 25 Minuten für sich, haben im Rückspiel am kommenden Dienstag (19.30 Uhr) in Birkenau nun aber alle Trümpfe in der Hand. „Das gibt aber noch einmal einen heißen Tanz“, sagte ein zufriedener TSV-Spielertrainer Ronny Sauer nach der Begegnung.
„Wir haben sehr nervös begonnen, während es den Birkenauern gelungen ist, über lange Bälle Nadelstiche zu setzen“, bekannte Sauer. So ging die VfL-Zweite schon nach vier Minuten mit 1:0 in Führung, als die Gras-Ellenbacher Defensive nach einem weiten Pass patzte und Christian Heckmann Nutznießer zum 1:0 war. Doch dann bekam der TSV die Partie in den Griff, auch wenn die Gäste weite mit langen Bällen gefährlich blieben. In der 37. Minute dann das verdiente 1:1, als Jonas Guthy nach einer Hereingabe von Björn Scheuermann traf. Damit ging es in die Kabinen.
Wir wollten den VfL nach der Pause überraschen – und das ist uns gelungen“, berichtete Sauer. So schlugen die Gras-Ellenbach vom Anstoß weg einen Pass auf Guthy, der von links vors Tor passte, wo Domenik Schäfer nur noch den Fuß hinhalten musste – 2:1. Doch ein zweiter Fehler des TSV begünstigte den 2:2-Ausgleich für Birkenau durch Marc Halblaub. Schäfer brachte die Gastgeber mit dem 3:2 aber auf die Siegerstraße. Der Spielertrainer nahm die Entscheidung dann selbst in die Hand: In der 75. Minute köpfte Sauer den Ball nach Kunkel-Ecke zum 4:2 ein, kurz vor Schluss erhöhte er nach Mera-Hereingabe sogar auf 5:2, nachdem die Gäste alles nach vorne geworfen hatten. „Das Ergebnis ist ärgerlich, denn auch wir hatten gute Möglichkeiten, um wieder heranzukommen. Aber es gibt ja noch ein Rückspiel“, sagte Birkenaus Fußball-Abteilungsleiter Andreas Tschunt.

TSV Gras-Ellenbach: Loipersberger, Stachelski, Fodor (68. Sauer), Gavrila, Schmitt (48. Mera), Schäfer, Scheuermann (75. Sauter), Guthy, Trautmann, Reinhard, Kunkel.

VfL Birkenau II: Doering, L. Mölter, Strohner, Aliev, Nevzatev, Gebru, Herber (46. N. Mölter), Sen (30. V. Halblaub, 85. Rezmer), Dietrich, M. Halblaub, Heckmann.

Tore: 0:1 Heckmann (4.), 1:1 Guthy (37.), 2:1 Schäfer (46.), 2:2 Halblaub (54.), 3:2 Schäfer (65.), 4:2 , 5:2 Sauer (75./89.).

Quelle: Odenwälder Zeitung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok